Stamm: Rausfahren, wenn andere reinkommen
12.04.2011

RG Aargau / April-Stamm
"Rausfahren wenn andere reinkommen"

Ingo Laux vertritt die DGzRS, die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, in der Schweiz. In ihrer bald 150-jährigen Geschichte hat die DGzRS unzählige Menschenleben gerettet, Kranke und Verletzte transportiert, Schiffen vielfältige Hilfe geleistet und viele vor dem Totalverlust bewahrt. 45 Helfer haben dabei mit ihrem Leben bezahlt.
Heute überwacht die DGzRS über 3000 km Küstenregion der Nord- und Ostsee und betreibt 54 Stationen mit einer Flotte von 61 Rettungseinheiten verschiedener Klassen. Sie hat zwar einen Auftrag vom Deutschen Staat, oberster Schirmherr ist der jeweilige Bundespräsident, aber – sie bekommt keinerlei staatliche Beiträge; sie finanziert sich ausschliesslich aus Spenden und Schenkungen! Und obwohl der grösste Teil der um die tausend Seenotretter ehrenamtlich arbeitet, sind die Finanzen ein ständiges Problem.
Der Abend war spannend, unterhaltsam und ist sehr empfehlenswert. Wir hoffen alle, dass wir die DGzRS nie brauchen werden, aber es ist gut zu wissen, dass "Die Seenotretter" im Notfall zur Stelle sind. Kontakt: www.seenotretter.de

Annemarie Schaffner

zur Fotogalerie...




zurück zur Übersicht...