Vom Olympischen Segeln über’s Match-Race zur Segelschule
12.02.2019

Aus techn. Gründen Themaänderung - anstelle Simon Koster ist Simon Brügger, ebenfalls eine Segelkoryphäe bei uns zu Gast.
Simon Brügger kam als Kind zum Segelsport und feierte in der 420-er Klasse erste Regattaerfolge. In den Jahren 2000 und 2004 vertrat er die Schweiz in der 470-er Klasse an den Olympischen Sommerspielen in Sydney und Athen.
Seit 2004 segelt Simon im besten Schweizer Matchrace-Team um Eric Monin an der Weltspitze mit. Der erfolgreiche Taktiker ist aber auch einer der engagiertesten und innovativsten Förderer des Breitensports. Er gründete vor ungefähr einem Jahrzehnt zusammen mit Olivier Lüthold die Sailbox und seit 2017 leitet der ehemalige Lehrer und Wirtschaftswissenschafter hauptamtlich die Segelschule Thunersee. Dort liegt unter anderem auch eine hochmoderne Quant 23 im Bojenfeld. Auf diesem sportlichen Einrumpf-Boot bringt Simon interessierten Seglern das «Fliegen» näher. Auch das ist Segelschule …


Einladung als pdf...405kb




zurück zur Übersicht...