Mini Transat 2017 auf 6.50 m über den Atlantik
12.03.2019

Simon hat sich seit über zwei Jahren sehr gewissenhaft auf diese Regatta vorbereitet. Bei der Mini Transat 2015 landete Simon auf Platz sieben, obwohl sein Boot gerade erst drei Monate vor Regattabeginn vom Stapel lief. Er startete die Regatta 2017 an Bord desselben Prototyps SUI 888 mit abgerundetem Bug, den er mithilfe der Schiffswerft Mer Forte von Michel Desjoyeaux entwickelt hatte. Das sensationelle Ergebnis bei Zielerreichnung in der Karibik war der dritte Rang!
Ein grossartiges Resultat - wir gratulieren!
Simon Koster hat diesen Mini Transat auch genutzt, um ein weiteres, anspruchsvolles Projekt zu planen, die Teilnahme am Transat Jaques Vabre 2019. Wir erfahren am 12. März von Simon das Neueste über diese grosse Herausforderung.

Marina - 2 Männer ein Ziel




zurück zur Übersicht...